Die Stiftung Naschet Jenische – gegen das Vergessen

Die Anlaufstellen der Stiftung Naschet Jenische haben das Ziel Jenischen, welche von der Aktion Kinder der Landstrasse betroffen sind, bei persönlichen Fragen, bei der Einsicht in mögliche Akten, bei Schwierigkeiten mit verschiedenen Stellen wie Sozialversicherungen, Sozialdiensten, Schule oder auch Krankenkassen zu begleiten und zu unterstützen.

Gleichzeitig werden Institutionen und Organisationen wie Sozialämter, Schulen und Krankenkassen bei Fragen zum Kontakt mit Jenischen unterstützt. Interessierte (Lehrer, Studierende, Journalisten) informiert die Stiftung über die Geschichte der Jenischen und die aktuelle Situation.

Frau Uschi Waser (Präsidentin der Stiftung Naschet Jenische) führt in Schulen, Fachhochschulen und anderen interessierten Organisationen Veranstaltungen zur Geschichte und Situation der Jenischen in der Schweiz durch.